Verwirkliche deinen Traum vom Holzhaus – ganz ohne Holz

Verwirkliche deinen Traum vom Holzhaus – ganz ohne Holz

Viele träumen davon Besitzer eines Holzhauses zu sein. Denn kaum eine Fassade wirkt so warm und einladend wie die aus dem beliebten und unschlagbaren Klassiker Holz. Aber so eine Fassadenverkleidung aus Holz braucht Pflege und muss regelmäßig gestrichen werden. Der damit verbundene Aufwand, der je nach Standort und Wetterbelastung stark voneinander abweichen kann, erweist sich häufig als starke Belastung und schreckt somit erst einmal ab. Man muss immer daran denken, dass die Pflege der Fassade ständig in Eigenleistung oder durch kostspieliges Fachpersonal erfolgen muss. Das stellt für viele Hausbesitzer, vor allem im Alter, eine immer größer werdende Last dar. Gerade als Familienvater verbringt man seine Samstage lieber mit den Kindern auf dem Fußballplatz oder im Schwimmbad. Oft verabschiedet man sich dann schweren Herzens vom Holzhaus-Traum oder geht den Kompromiss ein die Fassade zumindest teilweise mit Holz zu verkleiden.

… aber soweit muss es gar nicht erst kommen!

Denn es gibt auch „Holzhäuser“ ohne Holz. Hier schlägt dann die Stunde des Faserzements in Form von Fassadenpaneelen in Holzoptik. Faserzement hat aufgrund seiner Geschichte einen etwas schlechten Beigeschmack, welcher ihm mittlerweile schon längst zu Unrecht nachgetragen wird. In den letzten Jahren hat sich sehr viel getan und die heutigen Produkte haben mit dem Ursprung kaum noch etwas zu tun. So haben renommierte Hersteller ihren Faserzement speziell für das dänische Klima entwickelt. Mit einer Zusammensetzung aus veredelten Fasern und Zement ist ein Produkt entstanden, das Hagel, Schnee, Tauwetter, Wolkenbrüchen, starker Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit mit links standhält. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Material dank der vorhandenen Brandstoffklasse A2, s1-do nicht brennt.

Fassadengestaltung mit Paneelen in reinweiß

Durch die Paneele wurde also eine Möglichkeit geschaffen sich ein Holzhaus ohne Holz zu bauen, ohne nerviges Streichen, ohne Fäulnis, ohne Risse und ohne Verziehen. Und das robust und widerstandsfähig in einer tollen Farbvielfalt. Auch die Verarbeitung überzeugt einfach. Diese ist nämlich nicht von der Holzverarbeitung zu unterscheiden. Faserzement ist leicht und dabei doch stark. Daher ermöglicht es eigentlich alles, was in der Fassadengestaltung vorstellbar ist. Sei es senkrecht, schräg oder waagerecht und mit vielen Farben. Denn hier hast du die Wahl zwischen dunklen, warmen Tönen wie basaltgrau, rotbraun und anthrazitgrau. Oder du entscheidest dich für ein helles, freundliches achatgrau, hellelfenbein, granitgrau oder reinweiß.

Fassadenpaneele in zahlreichen Farbvarianten

 

Finde jetzt deinen Favoriten und realisiere schnell, einfach und preiswert deinen Traum von einem einzigartigen „Holzhaus“ mit Hilfe von Fassadenpaneelen in Holzoptik!

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten
Keine Sauna unterm Dach!
Im Sommer bei hohen Außentemperaturen freut man sich oftmals ins kühle Haus zu kommen. Doch was wenn man dort Saunatemperarturen vorfindet? Eine Dämmung kann hier helfen! Artikel lesen
Lass die Sonne rein!

Lass die Sonne rein!

Nach einem dunklen Winter und einem verregneten grauen Frühjahr schätzt man jeden noch so kleinen Lichtstrahl umso mehr. Dach- und Kellerfenster sowie Lichtschächte unterstützen dich optimal dabei die Sonnenstrahlen in dein Eigenheim zu lassen. Artikel lesen
Mit Natursteinen wird der Garten zum Blickfang
Der Frühling bietet uns aktuell angenehme Temperaturen, die wir zur Gestaltung des Außenbereichs optimal nutzen können, damit dieser im Sommer in seiner vollen Pracht erscheinen kann. Mit unseren Natursteinen bieten sich dir viele Möglichkeiten deinen Garten z... Artikel lesen
Die gebundene Schüttung und ihre Vorteile
Gebundene Schüttungen sind für viele Anwendungsfälle unverzichtbar. Doch was genau macht sie aus und wo liegen ihre Stärken? Auch handwerkliche Laien kommen, wie gewohnt, in unserem neuen Blogbeitrag auf ihre Kosten. Artikel lesen