Auro Grundierung

Auro Grundierung
Filtern
Einkaufsoptionen
Shopping-Möglichkeiten
Hersteller
Serie
Einzelpreis

2 Produkte

Lieferverfügbarkeit

Nach dem vollendeten Innenausbau hat jeder Bauherr seine eigene Vorstellung davon, wie die neu errichteten Wände nach Fertigstellung aussehen sollen. Ob die Wände mit Tapeten, Putzen oder Farbanstrichen verschönert werden sollen, entscheidet der persönliche Geschmack. Jedoch sollten Wände vor der dekorativen Verschönerung unbedingt mit einer Grundierung behandelt werden, damit die nachfolgenden Wandbeläge optimal haften und die Farben zur Geltung kommen. Die Auro Grundierung beispielsweise hat neben ihrer effizienten Wirksamkeit auch den Vorteil, dass die Produkte aus dem Hause Auro weitestgehend ohne schädliche Chemikalien auskommen. 

Auro Grundierung

Zum einen bildet die Auro Grundierung als Streichgrund einen Haftgrund für etwaig nachfolgende Wandputze. Darüber hinaus ist es jedoch auch möglich, die Grundierung von Auro als dekorativen Wandbelag zu nutzen, da sie attraktive Strukturen an die Wandfläche bringt. Der Auro Streichgrund gleicht einer weißen Wandfarbe mit feiner Körnung und kann daher auch als dekorativer Wandbelag verwendet werden. Wer farbige Wände mit Struktur bevorzugt, kann zusätzlich die Auro Grundierung auch mit Vollton-, Abtön- sowie Wandlasurfarben einfärben. Bei gut vorbereiteten Untergründen, also möglichst glatten Wänden, reicht in der Regel ein Anstrich mit der Grundierung aus, um eine schöne Struktur zu erhalten. Für die Verarbeitung der Grundierung kann einfach zum Pinsel, Quast oder zur Farbrolle gegriffen werden.  Bei der Innenrenovierung werden häufig unterschiedliche Wandmaterialien angetroffen. Die Auro Grundierung Tiefengrund macht aus nahezu allen Materialien einen haftfähigen Untergrund. So kann der Tiefengrund von Auro u.a. auf Gipsfaser- und Gipskarton sowie auf Innenputzen aufgetragen werden. Die Verarbeitung erfolgt ganz einfach mit einer Deckenbürste oder mithilfe der Spritzpistole. Frühestens nach 24 Stunden ist die Oberfläche trocken und kann weiterbehandelt werden. Bei nachfolgenden Lasurtechniken sollte die Grundierung von Auro sogar mindestens fünf Tage trocknen.