Kleber und Dübel

Kleber und Dübel
Filtern
Einkaufsoptionen
Shopping-Möglichkeiten
Hersteller
Bachl 1
bausep 3
NH 1
Fischer 4
Material
Befestigungsart
dübeln
Länge
Einzelpreis

3 Produkte

Lieferverfügbarkeit

Verwandte Kategorien

Kleber für Dämmplatten

Dämmplatten verklebt man am besten mit speziellen Kleber Mörteln für Kellerdeckendämmplatten oder mit einem Kellerdecken Kleber. Diesen trägt man mit einem Zahnspachtel auf.

Anwendung

Der Klebemörtel wird auf die Kellerdeckendämmplatte beziehungsweise auf den trockenen und sauberen Untergrund aufgetragen. Dann wird die Dämmplatte angedrückt. Ist die Kellerdecke uneben, empfiehlt sich das beidseitige Auftragen des Klebers sowohl auf die Dämmplatte wie auch auf die Kellerdecke. In diesem Fall benötigt man eine etwas geringere Menge für die jeweilige Klebeschicht. Der Kleber ist in der Regel grau eingefärbt. Man erhält ihn auf Wunsch aber auch in der Farbe Weiß. Der Klebemörtel lässt sich gut verarbeiten und haftet sehr gut auf trockenen und staubfreien Untergründen.

Dübel als Befestigungsmaterial

Dämmplatten für Kellerdecken lassen sich gut mit Hilfe von Dübeln befestigen. Selbst Wärmedämm-Verbundsysteme mit höherer Belastung können mit Stahlnageldübeln sicher befestigt werden. Auch die meisten Kunststoffdübel kommen in der Regel als Material zur Befestigung von Dämmplatten in Frage. Wer die Montage der Dämmung oberflächenbündig vornehmen möchte oder diese gar im Dämmstoff versenkt haben möchte, sollte sich für Schraubdübel entscheiden. Das sind universell einsetzbare Tellerdübel mit Stahlspreizschrauben. Sie eignen sich hervorragend für statisch relevante Befestigungen von Dauer.