Unterspannbahn

Unterspannbahn
Filtern
Einkaufsoptionen
Shopping-Möglichkeiten
Hersteller
ALUJET 1
Bauder 5
bausep 2
Braas 11
BWK 1
Dörken 6
Isover 2
Öko Bau 4
Pro Clima 36
Typ
Befestigungsart
selbstklebend
Einzelpreis

4 Produkte

Lieferverfügbarkeit

Funktion einer Unterspannbahn

Eine Unterspannbahn wird bei belüfteten wie unbelüfteten Steildächern eingebaut, um Schnee oder Regen, den der Wind unter die Dacheindeckung bläst, nach unten hin abzuleiten. Dazu werden sie zwischen die Dachsparren gespannt.

Verarbeitung einer Unterspannbahn

Um eine schnelle und sichere Verarbeitung zu gewährleisten verfügt eine Unterspannbahn über Selbstklebestreifen. Dies erhöht die Geschwindigkeit der Verarbeitung und verringert dadurch die Kosten. Ein zusätzliches Klebeband ist nicht erforderlich. Der Einbau der Unterspannbahn erfolgt ohne Spannung, was die Lebensdauer verlängert - wo keine Spannung besteht, treten auch keine unerwünschten Risse auf. Bei der Verlegung parallel zur Traufe ist dennoch darauf zu achten, dass kein Durchhang entsteht. Um ein sicheres Ableiten des Regenwassers zu gewährleisten, sollte von unten nach oben mit einer waagerechten Überdeckung von etwa 15 cm gearbeitet werden.

Technische Daten der Unterspannbahnen

Als Material für unserer Unterspannbahnen wird ein Spinnvlies mit einer zusätzlichen Funktionsmembran in drei Lagen verwendet. Das Flächengewicht beträgt bei einer generellen Bahnbreite von 1,5 m 135 Gramm pro Quadratmeter. Die Rollenlänge ist einheitlich 50 Meter, hier muss also genau geplant werden, um unnötige Rollen zu vermeiden. Die Reißkraft ist längs 338 Newton pro 5 cm und somit erheblich höher als die Reißkraft quer mit lediglich 215 Newton pro 5 cm. Ein wichtiger Punkt ist die Temperaturbeständigkeit, die bei -40° bis zu 100° Celsius liegt, was für unsere Breiten mehr als ausreichend sein dürfte.