Unkrautschutz

Unkrautschutz
Filtern
Einkaufsoptionen
Shopping-Möglichkeiten
Hersteller
bausep 6
Hanfland 2
Fibo ExClay 1
Material
Einzelpreis

1 Produkte

Lieferverfügbarkeit

Unkrautschutz von Anfang an

Bei vielen Dingen sorgt eine gute Planung dafür, dass viele Probleme erst gar nicht entstehen. Das ist bei einem Garten nicht anders. Oder vielleicht bei einem Garten ganz besonders so. Ein Baum lässt sich einfach schwerer verschieben als ein Sofa. Das Gartenkonzept sollte aber nicht nur die Gestaltung beinhaltet, sondern auch den Unkrautschutz. Den gerade Unkraut kann mit einer guten Planung erheblich reduziert werden. Unkrautschutz geht dabei auch ganz ohne Chemie sei es mit dekorativem Rindenmulch oder einem unsichtbaren Unkrautvlies.

Rindenmulch – Form und Funktion

Ein bewährter Gegner, der den Kampf gegen das Unkraut aufnimmt ist Rindenmulch. Und dieser tut dabei auch noch aktiv was für den Boden. Durch die langsame Verrottung des Rindenmulchs bildet sich wertvoller Hummus und die gesamte Zeit wird der Boden vor schnellem Austrocknen geschützt und die Feuchtigkeit gut gespeichert. Und gestalterisch kann der dekorative Rindenmulch jeden Garten aufpeppen. Ein Unkrautschutz fürs Auge.

Unkrautvliese – Dem Unkraut keine Wurzel geben

Die einfachste Methode dem Unkraut zu Leibe zu rücken, ist es gar nicht erst heranwachsen zu lassen. Unkrautvliese beugen dem Wachstum von Unkraut gezielt vor. Und das ganz ohne Chemie. Denn Unkrautvliese halten einfach das Licht ab und ohne Licht kann nichts gedeihen. Großflächig und einfach in oder auf den Boden ausgelegt wird das unbeliebte Jäten auf ein Minimum reduziert und durch Einschnitte in das Unkrautvlies wachsen die gewünschten Pflanzen ohne Einschränkung. Denn Nährstoffe und Wasser können das Vlies ohne Probleme passieren und die Pflanzwurzeln erreichen. Einige Unkrautvliese zersetzen sich auch nach und nach und düngen dabei zusätzlich den Boden.