Isover Innenwanddämmung

Isover Innenwanddämmung
Filtern
Einkaufsoptionen
Shopping-Möglichkeiten
Hersteller
Isover 2
Linzmeier 5
Öko Bau 3
Serie
Material
WLG/WLS
Einzelpreis

2 Produkte

Lieferverfügbarkeit

Isover Innenwanddämmung – bei geringem Raumangebot

Zu einer Vakuumdämmung greifen Bauherren immer dann, wenn für die Innenwanddämmung nur sehr wenig Spielraum bleibt. Dies ist bei Laibungen, an der Decke, hinter Heizungen oder bei anderen Nischen der Fall. Diese spezielle Form der Innenwanddämmung von Isover hat überragende Dämmwerte und isoliert aufgrund des Vakuum-Kerns hervorragend gegen die Kälte im Winter. Sie wird zudem immer häufiger als platzsparende Flächendämmung im Innenbereich verwendet, ist allerdings im Vergleich zu alternativen Dämmstoffen teurer. Nach Angaben der Firma Isover muss ein zertifizierter Handwerker mit der Verlegung betraut werden.

Verlegen der Innenwanddämmung von Isover

Besondere Vorsicht gilt bei der Verarbeitung von Dämmplatten. Die mit Styrodur kaschierten Stoffe dürfen weder geschnitten, noch in irgendeiner Form beschädigt, gedübelt oder gebohrt werden. Wird der Kern angegriffen, zieht die Dämmplatte Luft und verliert schlagartig ihre Dämmwirkung. Die Isover Innenwanddämmplatten sind in zwei unterschiedlichen Größen erhältlich und werden bei einer Verlegung auf der Fläche zusätzlich mit Styrodur kombiniert, sodass keine Lücken in der Dämmung entstehen. Nach der Klebemontage folgen eine Gewebearmierung und ein Putzauftrag.

Die Akustik-Dämmung von Isover

Auch im Bereich Schall bietet die Firma Isover eine Innenwanddämmung an. Diese besteht aus Glaswolle und wird als Wand- oder Deckeneinlage eingesetzt. Sie hat eine exzellente Schalldämmwirkung, sofern die Montage in einem nicht abgeschlossenen Bereich erfolgt. Dazu zählen Trockenbauwände mit geschlitzten oder gelochten Verkleidungsplatten ebenso wie vlies- oder folienkaschierte Aufbauten. Die Akustik Innenwanddämmung lässt sich problemlos zuschneiden und schnell und einfach verlegen.