Kellerdecken-Dämmung

Kellerdecken-Dämmung
Filtern
Einkaufsoptionen

6 Produkte

Lieferverfügbarkeit
  1. 001001025009001_image_001001025009001_1.jpg
    Isover Topdec DP 3 WLG 035 Decken-Dämmplatte
    Bewertung:
    92%
    Isover

    ca. 1-3 Arbeitstage (Mo-Fr)

    ab 12,17 €*
    pro m²
    • WLG/WLS 035
    • optimaler Brandschutz
    • unverrottbar

    Mengenrabatte

  2. 001001034001001_image_001001034001001_1.jpg
    Isover Topdec DP 1 WLG 035 weiß Kellerdeckendämmung
    Bewertung:
    75%
    Isover

    ca. 1-3 Arbeitstage (Mo-Fr)

    ab 23,81 €*
    pro m²
    • WLG/WLS 035
    • weiße Oberseite für mehr Helligkeit
    • sehr gutes Schallabsorptionsvermögen

    Mengenrabatte

  3. 001001073001001_image_001001073001001_1.jpg
    Isover Ultimate Topdec DP1-032 Decken-Dämmplatte 1250x625mm Isover

    ca. 2-5 Arbeitstage (Mo-Fr)

    ab 34,68 €*
    pro m²
    • WLG/WLS 032
    • auch für abgeh. Decken in Industriehallen
    • hoher Witterungsschutz

    Mengenrabatte

  4. 001001065001001_image_001001065001001_1.jpg
    Isover Topdec Universal WLG 035 Kellerdeckendämmung
    Bewertung:
    81%
    Isover

    ca. 2-5 Arbeitstage (Mo-Fr)

    ab 16,68 €*
    pro m²
    • Wärme-, Schall- und Brandschutz in einem
    • mit individueller Gestaltung oder unbehandelt verwendbar
    • diffusionsoffen und schimmelresistent

    Mengenrabatte

  5. 001001051001001_image_001001051001001_1.jpg
    Isover Topdec Smartline WLG 035 Decken-Dämmplatte
    Bewertung:
    85%
    Isover

    ca. 2-5 Arbeitstage (Mo-Fr)

    ab 31,12 €*
    pro m²
    • mit Vlieskaschierung
    • umlaufende Fase gleicht Unebenheiten optisch aus
    • Einsatz in Tiefgaragen ohne Zulassung

    Mengenrabatte

  6. 001001035001001_image_001001035001001_1.jpg
    Isover Topdec Hardline WLG 035 Decken-Dämmplatte mit Vlieskaschierung
    Bewertung:
    94%
    Isover

    ca. 2-5 Arbeitstage (Mo-Fr)

    ab 21,06 €*
    pro m²
    • WLG/WLS 035
    • helle, glasvlieskaschierte Oberfläche
    • robust gegen Beschädigungen

    Mengenrabatte

Mit einer Kellerdeckendämmung Energie einsparen

Die Kellerdeckendämmung ist eine besonders bei Altbauten beliebte und schnell wirkende Maßnahme gegen kalte Fußböden im Wohnbereich über dem Keller. Wer ein neues Haus gebaut hat, wird schon beim Fundament auf eine Kellerdämmung geachtet haben. Ganz anderes sieht das bei vielen Altbauten aus. Wer beim Heizen bares Geld und hohe Kosten sparen möchte, sollte darüber nachdenken, die hohen Energieverluste durch eine Kellerdeckendämmung zu begrenzen. Ein Quadratmeter nicht gedämmter Boden verliert jährlich etwa die Wärme von umgerechnet 12 Litern Heizöl im Keller.

Preise für Kellerdeckendämmung

Die Kosten einer Kellerdeckendämmung sind abhängig von Optik und Wärmedämmeigenschaften des Materials. Optisch sehr ansprechende Kellerdeckendämmungen, etwa mit einer aufkaschierten HDF-Platte, sind deutlich teurer als sehr einfache Dämmstoffe für den Keller, wie etwa eine unbehandelte Styroporplatte. Allerdings sollte man bei der Auswahl zunächst auf die Wärmeleitgruppe des Materials achten, denn es gilt: je besser die Wärmeleitgruppe, desto höher die Einsparung bei den Energiekosten. Eine billige, schlecht isolierende Kellerdeckendämmung kann durch geringere Energieeinsparung also langfristig sehr teuer werden.

Material für die Dämmung der Kellerdecke

Beim Material der Kellerdeckendämmung kann zwischen verschiedenen Dämmstoffen unterschieden werden. Styropor überzeugt durch den günstigen Preis, das geringe Gewicht und die leichte Verarbeitung. Steinwolle bietet den besten Brandschutz und ist - je nach Produktvariante - später auch streichbar oder verputzbar. Polyurethan bietet sehr gute Dämmwerte und schafft damit auch bei niedrigen Kellern eine sehr gute Wärmedämmung bei geringem Raumverlust. Auch Glaswolle-, Resolhartschaum- und Vakuumdämmplatten haben ihre Vorteile. Erfahren Sie mehr Details in dieser Kategorie und entscheiden Sie frei nach Ihrem persönlichen Bedarf für das passende Material, um Ihre Kellerdecke zu isolieren.

Wie kann man eine Kellerdecke isolieren?

Materialauswahl: Wählen Sie den geeigneten Dämmstoff (z.B., Styropor, Steinwolle, Polyurethan) basierend auf Kosten, Brandschutz und Raumverhältnissen.

Vorbereitung: Reinigen Sie die Kellerdecke von Staub und Schmutz und stellen Sie sicher, dass die Oberfläche trocken ist.

Messungen: Messen Sie die Fläche der Kellerdecke, um den benötigten Dämmstoff zu berechnen.

Zuschnitt: Schneiden Sie den Dämmstoff in passende Stücke entsprechend der Deckenfläche.

Montage: Befestigen Sie die Dämmstoffplatten mit geeigneten Klebern oder Dübeln an der Decke.

Fugenabdichtung: Verschließen Sie mögliche Fugen zwischen den Dämmplatten, um Wärmebrücken zu vermeiden.

Abschluss: Je nach Material, streichen, verputzen oder lassen Sie die Kellerdecke offen.

Mit diesen Schritten schaffen Sie eine effektive Isolierung, die zur Energieeffizienz Ihres Hauses beiträgt.