PCI Apogel F Gießharz 1 kg-Kombi-Gebinde

PCI Apogel F Gießharz 1 kg-Kombi-Gebinde

Hersteller
PCI
Art. Nr.:
005020001008
ca. 4-10 Arbeitstage (Mo-Fr)
  • zum Vergießen und Verpressen von Rissen
  • vielfältige Einsatzmöglichkeiten
  • innen und außen
Bewertung:
100 % of 100
38,36 €*
pro VPE (1 kg)
38,36 € pro kg*
=
=
  • zum Vergießen und Verpressen von Rissen
  • vielfältige Einsatzmöglichkeiten
  • innen und außen

Produktbeschreibung

Mit PCI Apogel F werden Risse optimal vergossen und verpresst. PCI Apogel F bietet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Das transparente Gießharz Apogel F verschließt feuchte und trockene Risse innen und außen, auf dem Boden, an der Wand und an der Decke. Das 2-komponenten Epoxidharz ist auch für den Einsatz feuchter Rissflanken geeignet. Risse, Scheinfugen und Hohlstellen in Beton und Estrich können mit PCI Apogel verpresst werden. Bei Rissen und Scheinfugen in Estrichen mit Riss- bzw. Fugenvernadelung kann das Gießharz auch vergossen werden.

Verarbeitung:

Für das Verarbeiten und Mischen von PCI Apogel geeignete Schutzhandschue und Schutzbrille oder Gesichtsschutz tragen. Spritzer sollten vermieden werden. PCI Apogel wird in 2 Komponenten im passenden Mischungsverhältnis geliefert. Zunächst wird die Härter-Komponente der Basis-Komponente beigefügt und mit einem sauberen, mindestens 2 cm breiten und entsprechend langen Holzspatel ca. 2 Minuten intensiv vermischt bis die Schlieren verschwunden sind. Das angemischte Gießharz wird nun in ein sauberes Gefäß umgefüllt, um die Homogenität des PCI Apogels zu gewährleisten. Beim Umfüllen sollte auf eine tropfenfreie Entleerung des Mischgefäßes geachtet werden. Das gemischte 2-komponenten Epoxidharz sollte danach nochmals durchgerührt werden.
Vergießen von Rissen oder Scheinfugen in Estrichen:
PCI Apogel F in schmale Risse (bis ca. 2 mm) eingießen. Die Risse müssen bis zu einer Tiefe von mindestens 5 mm bzw. 15facher Rissbreite gefüllt sein. In breitere Risse wird PCI Apogel mit Quarzsand abgemischt und eingegossen.

Vernadelung:
Bei Rissen und Scheinfugen sowie Querschlitzen die mit PCI Apogel vergossen werden, werden Estrichklammern in die Querschlitze eingelegt. Das überschüssige bzw. austretende Material wird von der Oberfläche abgestreift. Wenn nach dem Trocknen der Risse bzw. Scheinfugen ein Verbundbelag wie z. B. Estrich oder Fliesen aufgebracht wird, ist das frische PCI Apogel mit Quarzsand mit 0,3 - 0,8 mm Körnung vollsatt abgestreut.

Injektion:
Zunächst sollte die Dichtigkeit der Verdämmung und die Durchgängigkeit der Packer vor der Injektion mit Druckluft überprüft werden. Anschließend wird das angemischte PCI Apogel mit geeigneten Injektionsgeräten im Niederdruck- oder Hochdruckverfahren injiziert. Bei Rissen, die senkrecht oder schräg nach oben verlaufen, immer in Richtung von unten nach oben injizieren. Es wird bei tiefstgelegenen Packer begonnen. Das PCI Apogel wird so lange verpresst, bis beim nächsthöheren Packer Füllgut austritt. Dieser Vorgang wird abschnittsweise von Packer zu Packer bis zum höchstgelegenen Einfüllstutzen fortgesetzt.
Bei waagrecht verlaufenden Rissen oder Rissen, in waagrechten Bodenflächen wird PCI Apogel immer nur in einer Richtung, von einem Rissende zum anderen injiziert. Ausgehend vom am günstigsten gelegenen Rissende als Anfangspunkt, wird PCI Apogel so lange verpresst, bis beim nächstgelegenen Packer Füllgut austritt. Dieser Vorgang wird bis zum Rissend wiederholt.
Während des Verpressens wird das Füllgut nach und nach in die feinsten Rissverästelungen gedrückt. Daher ist bis zur vollständigen Rissfüllung eine Nachinjektion gegen Ende der temperaturabhängigen Gebindverarbeitungszeit über alle Packer unbedingt notwendig. Nach der Aushärtung des Füllgutes sind die Packer zu entfernen und die Bohrlöcher können mit PCI Polyfix 5 min. verschlossen werden.
Der Ca.-Verbrauch des PCI Apogel F ist anwendungsabhängig.
Die Lieferung erfolgt in 1 kg Kombi-Gebinde.

Der PCI Apogel F Gießharz 1 kg-Kombi-Gebinde Preis von 38,36 € bezieht sich auf 1 Dose.

Technische Daten
EAN 4083200118597
Lieferverfügbarkeit ca. 4-10 Arbeitstage (Mo-Fr)
Hersteller PCI
Gebindeeinheit kg
Einheit Dose
Serie Apogel

Sicherheitshinweise

13711 13718

ACHTUNG

Verursacht Hautreizungen.

Kann allergische Hautreaktionen verursachen.

Verursacht schwere Augenreizung.

Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Enthält epoxidhaltige Verbindungen. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:PCI Apogel F Gießharz 1 kg-Kombi-Gebinde
Ihre Bewertung