Bauder Aufsparrendämmung

Bauder Aufsparrendämmung
Filtern
Einkaufsoptionen
Shopping-Möglichkeiten
Hersteller
Bauder 1
Isover 3
Kingspan Insulation 5
Öko Bau 2
Puren 6
Rockwool 3
Material
WLG/WLS
Dämmstärke (mm)
Einzelpreis

1 Produkte

Lieferverfügbarkeit

Aufsparrendämmung von Bauder im Programm

Die Bauder Hartschaumplatte für die Aufsparrendämmung als Kombination besitzt eine beidseitige Mineralvlies-Kaschierung, was für sehr gute Diffusionseigenschaften sorgt. Eine an der Oberseite angebrachte, diffusionsoffene Spezialbahn unterstützt diese Funktion ebenfalls, sodass die Dachkonstruktion trocken bleibt. Nut- und Federkanten erlauben die ineinander greifende Verlegung der Platten im Verbund und gewährleisten damit eine stabile, selbsttragende Schicht. Das Kombidämmelement erreicht die Wärmeleitstufe 029. Mit den selbstklebenden Überlappungen der werksseitig aufgebrachten Unterdeckbahn deckt die Bauder Aufsparrendämmung die Anforderungen in Bezug auf Winddichtigkeit ab.

Aufsparrendämmung – in mehrerer Hinsicht vorteilhaft

Wer sein Dach abdeckt oder einen Neubau errichtet, sollte die Gelegenheit nutzen und eine Aufsparrendämmung anbringen. Diese Dämmmethode verspricht beste Ergebnisse, was Dämmungseffizienz und auch Gestaltung des Dachgeschoss-Innenraums betrifft. Denn durch die Anbringung der Dämmung oberhalb der Sparren wird hier der Entstehung von Wärmebrücken vorgebeugt und zum anderen kein Platz im Innenraum beansprucht, wie etwa bei einer Untersparrendämmung. Streng genommen könnte man auch auf die Zwischensparrendämmung verzichten, aber in der Praxis nutzt man diese Zwischenräume für eine kombinierte Wärmedämmung mit der Aufsparrendämmung, da dies maximierte Effizienz verspricht. Aus diesem Grund gibt es spezifische Produkte wie etwa die PIR AZS Kombidämmung der Firma Bauder.

Die große Vielfalt im Plattenaufbau bei Bauder

Andere Elemente von Bauder variieren z.B. in den Deckschichten unter oder auf der Hartschaumplatte (Kern des Dämmelements). Da kann es diffusionsoffene und blendfreie (oder luftdichte und dampfbremsende) Spezialbahnen, Aluminiumschichten, eine Polymerbitumenbahn, Mineralvlies, eine Schallschutzdämmplatte oder eine Aluminiumschicht geben. Je nach Aufbau der Dämmplatte werden die Wärmeleitstufen 024bis 035 erreicht.