Bodendämmung

Bodendämmung
Filtern
Einkaufsoptionen
Shopping-Möglichkeiten
Hersteller
Bachl 1
BASF 3
Bauder 2
bausep 3
Hartschaum 6
Isover 4
Kingspan Insulation 2
NH 3
Öko Bau 6
Puren 1
Superglass 1
Weber Baustoffe 1
Material
WLG/WLS
Dämmstärke (mm)
Druckbelastbarkeit
Einzelpreis

6 Produkte

Lieferverfügbarkeit
  1. EPS 035 200 DEO/WAB Mehrzweckdämmplatte
    EPS 035 200 DEO/WAB Mehrzweckdämmplatte
    Bewertung:
    100%
    Hartschaum

    ca. 4-10 Arbeitstage (Mo-Fr)

    ab 2,13 €*
    pro m²
    • druckbelastbar
    • glatte Kanten
    • von 10 mm bis 200 mm verfügbar

    Mengenrabatte

  2. EPS 035 150 DEO/WAB Mehrzweckdämmplatte
    EPS 035 150 DEO/WAB Mehrzweckdämmplatte
    Bewertung:
    82%
    Hartschaum

    ca. 4-10 Arbeitstage (Mo-Fr)

    ab 1,77 €*
    pro m²
    • druckbelastbar
    • glatte Kanten
    • von 10 mm bis 200 mm verfügbar

    Mengenrabatte

  3. EPS 040 100 DEO/WAB Mehrzweckdämmplatte
    EPS 040 100 DEO/WAB Mehrzweckdämmplatte
    Bewertung:
    96%
    Hartschaum

    ca. 4-10 Arbeitstage (Mo-Fr)

    ab 1,45 €*
    pro m²
    • druckbelastbar
    • glatten Kanten
    • Stärke 10 mm bis 200 mm

    Mengenrabatte

  4. EPS 035 100 DEO/WAB Mehrzweckdämmplatte
    EPS 035 100 DEO/WAB Mehrzweckdämmplatte
    Bewertung:
    93%
    Hartschaum

    ca. 4-10 Arbeitstage (Mo-Fr)

    ab 1,48 €*
    pro m²
    • druckbelastbar
    • glatte Kanten
    • von 10 mm bis 200 mm verfügbar

    Mengenrabatte

  5. EPS 035 DES sg Trittschalldämmplatte Styropor
    EPS 035 DES sg Trittschalldämmplatte Styropor
    Bewertung:
    100%
    Hartschaum

    ca. 4-10 Arbeitstage (Mo-Fr)

    ab 5,36 €*
    pro m²
    Trittschalldämmung für Nutzlasten bis 10,0 kPa

    Mengenrabatte

  6. EPS 040 DES sg Trittschalldämmung Styropor
    EPS 040 DES sg Trittschalldämmung Styropor
    Bewertung:
    100%
    Hartschaum

    ca. 4-10 Arbeitstage (Mo-Fr)

    ab 2,66 €*
    pro m²
    Trittschalldämmung für Nutzlasten bis 5,0 kPa

    Mengenrabatte

Vorteile einer Bodendämmung

Durch die richtigen Produkte für die Bodendämmung lässt sich der Boden zuverlässig gegen Wärmeverlust und auch gegen Trittschall dämmen. Zudem kann durch die Dämmung des Bodens auch ein Höhenausgleich bei Unebenheiten des Untergrundes erreicht werden. Insbesondere in der kalten Jahreszeit macht sich ein schlecht gedämmter Fußboden nicht nur durch hohe Energiekosten, sondern auch durch unangenehm kalte Füße bei den Bewohnern bemerkbar. So kann durch eine gute Bodendämmung Energie eingespart werden und zugleich schafft die Wärmedämmung bei den Bewohnern aufgrund des wärmeren Fußbodens und des ausgeglichenen Klimas ein angenehmes Gefühl.

Die verschiedenen Dämmstoffe für die Bodendämmung

Bei der Wahl der richtigen Bodendämmung kommt es insbesondere auf die Gegebenheiten des Fußbodens im Haus an. Zudem können für den Keller andere Dämmmaterialien in Frage kommen als für den Dachboden. Allerdings gibt es auch Materialien für die Bodendämmung, welche sehr vielseitig einsetzbar sind und so im ganzen Haus verwendet werden können, wie Platten aus EPS oder Holzfaser. Der Vorteil der Dämmplatten aus Stein- oder Glaswolle hingegen liegt in der dünnen Dämmschichtdicke sowie im geringen Eigengewicht. Hartschaumplatten aus XPS lassen sich besonders gut unter Deckschichten, zum Beispiel aus Putz, verlegen. Der Hartschaumstoff Polyurethan wird für die Bodendämmung gerne dort eingesetzt, wo es auf eine möglichst geringe Aufbauhöhe ankommt.